GO

Alle Veranstaltungen im Zeitraum vom 12.03.2020 bis 31.08.2020 abgesagt oder verschoben!

 

Im Zuge der Vorsorgemaßnahmen zur Verhinderung der Ausbreitung des neuartigen Corona-Virus SARS CoV 2 müssen wir leider alle Veranstaltungen ab dem 12.03.2020 bis einschließlich 31.08.2020 absagen oder verschieben.

Die unten aufgeführten Veranstaltungen beinhalten bereits Ersatztermine für im Frühjahr geplante Veranstaltungen. Bereits gekaufte Karten behalten selbstverständlich ihre Gültigkeit.


 

Tickethotline für Kartenreservierungen: 03634-623092

(erreichbar zu unseren Öffnungszeiten)

Bei Veranstaltungen mit freiem Eintritt ist eine vorherige Anmeldung über die Tickethotline nötig!

 

Ein wichtiger Hinweis zu Kartenreservierungen:

Karten können über die Tickethotline zurückgelegt werden und müssen innerhalb einer Woche ab Reservierung abgeholt werden. Erfolgt die Reservierung innerhalb einer Woche vor dem Veranstaltungstermin, müssen die Karten am nächsten Öffnungstag in der Bibliothek abgeholt werden. Nicht rechtzeitig abgeholte Karten gehen zurück in den Verkauf!

 

Wöchentliche Termine:

Stramplertreff im Lesecafé

Jeden Dienstag findet von 10-12 Uhr im Lesecafé der Stramplertreff statt. Zu dieser Krabbelgruppe sind alle Eltern mit Kindern im Alter von 0-3 Jahren eingeladen, um sich auszutauschen, Kontakte zu knüpfen und die Bibliothek als regelmäßigen Treffpunkt zu nutzen. Die Teilnahme am Stramplertreff ist kostenlos.

eReader-Sprechstunde

Jeden Dienstag findet von 16:30-17:30 Uhr die eReader-Sprechstunde statt. Sie haben Fragen zur Ausleihe von eBooks, zum Umgang mit eBook-Readern oder möchten sich einfach mal den Umgang mit ThueBIBnet (Thüringer Onlinebibliothek) und einem eBook-Reader zeigen lassen? Dann sind Sie hier genau richtig! Die Teilnahme an der eReader-Sprechstunde ist kostenlos.

Die nächsten Veranstaltungen im Überblick:

Anastasia Zampounidis - "Für immer zuckerfrei"

2. September 2020, 19:30 Uhr im Volkshaus Sömmerda

Eintritt: 14€ (12€ für Ermäßigungsberechtigte)

Anastasia Zampounidis kommt nach Sömmerda!

Ihr Motto: Glücklich essen statt verzichten! Jahrzehntelang griff sie zu Süßigkeiten, wenn sie sich beruhigen, trösten oder belohnen wollte, und erweckte damit nur neuen Heißhunger. Ein regelrechter Suchtkreislauf aus kurzfristiger Befriedigung und baldigem Verlagen nach mehr entstand. Dann ging sie auf Entzug, mit großartigen Folgen: Sie verlor Gewicht, fühlte sich ausgeglichener und fitter. Welche Folgen hat Konsum von Zucker also wirklich? Wie wirkt er, wo steckt er überall drin und wie nascht man ohne das süße Gift? Anastasia Zampounidis erzählt von ihrem Weg aus der Zuckerhölle, sie klärt über seine Wirkungsweise auf und verrät Tipps und Rezepte, die zuckerfrei glücklich machen.

Die deutsch-griechische Moderatorin ist vielen bereits aus Sendungen von MTV und Sixx sowie aus den Shows "Wetten, dass...?", "Da wird mir übel" und den "WISO Konsumagenten" bekannt. Sie selbst bezeichnet sich als "trockener Sugarholic" - seit 13 Jahren lebt sie zuckerfrei! Mittlerweile hat sie bereits mehrere Bücher zu dem Thema veröffentlicht. Anastasia Zampounidis macht sich außerdem stark für PETA, Vier Pfoten und Animal Equality.

Eine Veranstaltung des Fördervereins der Stadt- und Kreisbibliothek Sömmerda e. V. mit freundlicher Unterstützung der Sparkasse Mittelthüringen.

Foto: Jo Kirchherr

Foto: Jo Kirchherr

 

20. Kneipenmeile & Kulturnacht

19. September 2020, Innenhof des Dreyse-Hauses

Zur Kneipenmeile & Kulturnacht 2020 wird auch die Bibliothek ein tolles Programm beisteuern! Mehr Informationen dazu folgen in Kürze...

 

Fahrradkino - "Mrs. Doubtfire"

2. Oktober 2020, 19 Uhr im Saal der Bibliothek im Dreyse-Haus

Eintritt frei! Voranmeldungen bitte unter 03634-623092

Treten Sie kräftig in die Pedale damit der Film läuft! Im Rahmen der Aktion "Autofasten" findet in unserem Saal wieder das Fahrradkino statt. Gezeigt wird der Familienklassiker "Mrs. Doubtfire".

"Für den Schauspieler und Stimmenimitator Daniel ist nichts so wichtig auf der Welt wie seine Familie - ohne seine drei Kinder kann und will er keine Sekunde leben. Doch genau diese Welt stürzt in sich zusammen, als ihm seine Frau Miranda eröffnet, daß sie sich scheiden lassen will und die Kinder vom Gericht zugesprochen bekommt. Um mit seinen Kindern zusammen sein zu dürfen, ist er bereit, alles, einfach alles zu tun. Da schaltet ausgerechnet seine Ex-Frau eine Stellenanzeige für ein Hausmädchen - und aus Daniel wird Euphegenia Doubtfire, die ältliche Gouvernante..."

Mehr zur Aktion Autofasten finden Sie HIER.

 

Vortrag von Robby Clemens - "Zu Fuß vom Nordpol Richtung Südpol"

15. Oktober 2020, 19:30 Uhr im Saal der Bibliothek im Dreyse-Haus

Eintritt: 8€

Meine Kilometer sind die Menschen, denen ich begegnen durfte.

Aus der Erkenntnis, nach Alkohol- und Nikotinabhängigkeit ein neues Leben geschenkt  bekommen zu haben, erfüllte sich Robby Clemens einen Traum und startete am 9. April 2017 zum größten Abenteuer seines Lebens. Beginnend am Nordpol führte ihn sein Weg hierbei aus dem Eis der Arktis und den Gletschern Grönlands in die Wildnis Kanadas. Vorbei an den Metropolen der Ostküste der USA, in die sengende Hitze Mittelamerikas sowie den tropischen Klimazonen Südamerikas, um anschließend nach ca. 22 Monaten im Eis der Antarktis seinen neuen Lebenstraum voller Dankbarkeit und Demut vollenden zu können.

In seinem Vortrag schildert er die bewegenden Erlebnisse und Begegnungen mit Menschen, die er unterwegs treffen durfte und die jeden Tag aufs Neue Motivation genug waren, wieder auf die Straße zu gehen, um eines Tages das Ziel vor Augen zu erreichen. Im Vortrag erfahren sie neben zahlreichen faszinierenden Bildern und Videos eine Vielzahl eindrucksvoller und zu tiefst berührende Geschichten über die Hochs und Tiefs seines Traums vom Nordpol in Richtung Südpol zu laufen. Eine völkerverbindende Idee fernab jeglicher Rekordgedanken unterwegs zu sein, sind das Credo seiner Lauftouren. Die Langsamkeit der Bewegung trifft alle Sinne, dass hat erstaunliche, faszinierende und sehr berührende Erlebnisse und Erkenntnisse zur Folge. Emotional und nachdenklich mit einem Schuss Humor erzählt, sowie durch landestypische musikalische Passagen unterlegt.

Eine Veranstaltung des Fördervereins der Stadt- und Kreisbibliothek Sömmerda e. V. 

 

Lesenacht für Große 2020

23. Oktober 2020, 19:30 Uhr in der Bibliothek im Dreyse-Haus

Karten demnächst erhältlich!

Eines der Highlights unserer jährlichen Veranstaltungen!

Weitere Informationen folgen in Kürze...

 

 

Frühjahrskonzert mit "Spätlese" (Folk Trio aus Thüringen)

WIRD VERSCHOBEN AUF HERBST 2020 (genauer Termin folgt)

Eintritt: 9€ (7€ für Ermäßigungsberechtigte)

Die große Liebe der Spätlese gilt der traditionellen Musik Europas in ihrem unerschöpflichem Reichtum. Wie ein roter Faden zieht sich dabei die Bordunmusik durch das Programm. Die Verbindung von Dudelsack, Drehleier, Nyckelharpa und Geige erweckt das Flair der alten Dorf- und Stadtfeste, der Familienfeiern und der Tanzfeste zu neuem Leben. Die überlieferten Stücke sind voller Zauber - sie sprühen vor Lebenslust, sind manchmal traurig-schön und nachdenklich und meist von einem mitreißenden Rhythmus.


In alter Tradition versuchen die Musiker der Spätlese Stücke die ihnen gefallen, neu zu interpretieren und ihnen durch die Übertragung in die heutige Zeit Leben einzuhauchen. Inspiriert wird die Band besonders von der Spielweise französischer, schwedischer, englischer und osteuropäischer Folkmusiker.

Spätlese sind: Jörg Andraczek (Drehleier, Mandola, Gitarre), Ines Andraczek (Dudelsäcke, Flöten, Klarinette, Gesang) und Antje Holzbauer (Nyckelharpa, Geige).

Eine Veranstaltung des Fördervereins der Stadt- und Kreisbibliothek Sömmerda e. V.