GO

Tickethotline für Kartenreservierungen: 03634-623092

(erreichbar zu unseren Öffnungszeiten)

 

Ein wichtiger Hinweis zu Kartenreservierungen:

Karten können über die Tickethotline zurückgelegt werden und müssen innerhalb einer Woche ab Reservierung abgeholt werden. Erfolgt die Reservierung innerhalb einer Woche vor dem Veranstaltungstermin, müssen die Karten am nächsten Öffnungstag in der Bibliothek abgeholt werden. Nicht rechtzeitig abgeholte Karten gehen zurück in den Verkauf!

Wöchentliche Termine:

Stramplertreff im Lesecafé

Jeden Dienstag findet von 10-12 Uhr im Lesecafé der Stramplertreff statt. Zu dieser Krabbelgruppe sind alle Eltern mit Kindern im Alter von 0-3 Jahren eingeladen, um sich auszutauschen, Kontakte zu knüpfen und die Bibliothek als regelmäßigen Treffpunkt zu nutzen. Die Teilnahme am Stramplertreff ist kostenlos.

eReader-Sprechstunde

Jeden Dienstag findet von 16:30-17:30 Uhr die eReader-Sprechstunde statt. Sie haben Fragen zur Ausleihe von eBooks, zum Umgang mit eBook-Readern oder möchten sich einfach mal den Umgang mit ThueBIBnet (Thüringer Onlinebibliothek) und einem eBook-Reader zeigen lassen? Dann sind Sie hier genau richtig! Die Teilnahme an der eReader-Sprechstunde ist kostenlos.

Unser Sommerprogramm in aller Kürze:

Die nächsten Veranstaltungen im Überblick:

Vortrag von Robby Clemens - "Zu Fuß vom Nordpol Richtung Südpol"

28. September 2021, 19:30 Uhr im Saal der Musikschule Sömmerda

Eintritt: 8€ (bereits gekaufte Karten behalten weiterhin ihre Gültigkeit!)

Meine Kilometer sind die Menschen, denen ich begegnen durfte.

Aus der Erkenntnis, nach Alkohol- und Nikotinabhängigkeit ein neues Leben geschenkt  bekommen zu haben, erfüllte sich Robby Clemens einen Traum und startete am 9. April 2017 zum größten Abenteuer seines Lebens. Beginnend am Nordpol führte ihn sein Weg hierbei aus dem Eis der Arktis und den Gletschern Grönlands in die Wildnis Kanadas. Vorbei an den Metropolen der Ostküste der USA, in die sengende Hitze Mittelamerikas sowie den tropischen Klimazonen Südamerikas, um anschließend nach ca. 22 Monaten im Eis der Antarktis seinen neuen Lebenstraum voller Dankbarkeit und Demut vollenden zu können.

In seinem Vortrag schildert er die bewegenden Erlebnisse und Begegnungen mit Menschen, die er unterwegs treffen durfte und die jeden Tag aufs Neue Motivation genug waren, wieder auf die Straße zu gehen, um eines Tages das Ziel vor Augen zu erreichen. Im Vortrag erfahren sie neben zahlreichen faszinierenden Bildern und Videos eine Vielzahl eindrucksvoller und zu tiefst berührende Geschichten über die Hochs und Tiefs seines Traums vom Nordpol in Richtung Südpol zu laufen. Eine völkerverbindende Idee fernab jeglicher Rekordgedanken unterwegs zu sein, sind das Credo seiner Lauftouren. Die Langsamkeit der Bewegung trifft alle Sinne, dass hat erstaunliche, faszinierende und sehr berührende Erlebnisse und Erkenntnisse zur Folge. Emotional und nachdenklich mit einem Schuss Humor erzählt, sowie durch landestypische musikalische Passagen unterlegt.

Eine Veranstaltung des Fördervereins der Stadt- und Kreisbibliothek Sömmerda e. V. 

 

Punk-Lesung mit Geralf Pochop und anschließendem Konzert der Band "Kollektiver Brechreiz"

Veranstaltung im Rahmen der Interkulturellen Woche 2021

28. September 2021, 19:30 Uhr im Bürgerzentrum Bertha-von-Suttner

Eintritt frei! (Um Voranmeldung wird gebeten unter 03634-623092)

Seit dem 9. November 1989 prallten in Deutschland zwei Systeme aufeinander, wie sie unter-schiedlicher kaum sein konnten. Vor allem den Ostdeutschen waren die Regeln der neuen Gesellschaft fremd. Die alte Macht hatte nichts mehr zu sagen, die neue war noch nicht wirklich präsent. Es entstand ein rechtsfreier Raum. Es folgte eine Zeit der Hoffnung, des Aufbruchs und der Kreativität. Jede noch so verrückte Idee konnte in die Realität umgesetzt werden. Alles war möglich. Die Aufbruchstimmung beschränkte sich nicht nur auf gesellschaftliche Veränderungen, Hausbesetzungen, Musik- und Jugendsubkulturen, sondern auch auf Familien- und Freizeitzentren, alternativpädagogische Bildungsprojekte und Initiativen für Umwelt und Naturschutz.

Geralf Pochop („Untergrund war Strategie“) berichtet von längst vergangenen Zeiten, welche in dieser Form sicher einzigartig waren. Ein ganzes Land zwischen Aufbruch und Randale. Zwischen Hoffnung und Resignation. Ein Land, eine Subkultur auf der Suche nach der Zukunft.

 

Reisebericht von Weltenbummler Bogo Steguweit - "Albanien II."

7. Oktober 2021, 19:30 Uhr im Saal der Bibliothek im Dreyse-Haus

Eintritt frei! (Um Voranmeldung wird gebeten unter 03634-623092)

 

 

 

Lesenacht für Große 2021

22. Oktober 2021, 20 Uhr in der Bibliothek im Dreyse-Haus

Zu Gast ist das Zimmertheater Steglitz mit dem Programm "Geistreiche Geister"

Eintritt: 10€ (Karten erhältlich in der Bibliothek im Dreyse-Haus)

Schaurig schön: Das „Zimmertheater Steglitz“ aus Berlin gastiert mit seinem Programm „Geistreiche Geister“ erstmals in Sömmerda. Es erwarten sie klassische Grusel- und Gespenstergeschichten von J. W. Von Goethe bis Franz Hohler – gelesen, gesungen und in Szene gesetzt von Tanja Ahrenberg und Günter Rüdiger.

 

 

Landolf Scherzer - "Weltraum der Provinzen"

11. November 2021, 19:30 Uhr im Saal der Musikschule Sömmerda

Eintritt: 8€ (Karten erhältlich in der Bibliothek im Dreyse-Haus)

Landolf Scherzer ist einer der großen Reporter des deutschen Ostens, dessen Leben und Werk gewissermaßen Straßenstaub und Grassamen an den Schuhen haben. Er berichtete aus China und Kuba, aus der lebendigen wie der sterbenden Sowjetunion, aus Tschernobyl und Griechenland. Er wanderte am ehemaligen deutschen Todesstreifen entlang, porträtierte Menschen auf beiden Seiten und ging zu Fuß durch Europas Südosten. Ein störrischer Querfeldeinläufer, der auf einer Unmittelbarkeit seiner Wahrnehmungen besteht, ein sturer Romantiker, der zwischen Thüringen und Taschkent, Petersburg und Peking, Maputo und Havanna die Welt durchwanderte, ein Reisender im Weltall der Provinzen, die er seinen Leserinnen und Lesern nahebrachte wie kein anderer. Nun stellt er sich dem Journalisten Hans-Dieter Schütt für ein großes autobiographisches Gespräch.

 

Mirko Krüger - "3 Haselnüsse für Aschenbrödel - populäre Irrtümer und andere Wahrheiten"

9. Dezember 2021, 19:30 Uhr im Saal der Bibliothek im Dreyse-Haus

Karten sind in Kürze erhältlich!

Eine Veranstaltung des Fördervereins der Stadt- und Kreisbibliothek e. V. mit freundlicher Unterstützung der Sparkassen-Stiftung Sömmerda.

 

 

Kunstweihnachtsmarkt im Dreyse-Haus

12. Dezember 2021, 13-17 Uhr im Dreyse-Haus