GO

Tickethotline für Kartenreservierungen: 03634-623092

(erreichbar zu unseren Öffnungszeiten)

Bei Veranstaltungen mit freiem Eintritt ist eine vorherige Anmeldung über die Tickethotline nötig!

 

Ein wichtiger Hinweis zu Kartenreservierungen:

Karten können über die Tickethotline zurückgelegt werden und müssen innerhalb einer Woche ab Reservierung abgeholt werden. Erfolgt die Reservierung innerhalb einer Woche vor dem Veranstaltungstermin, müssen die Karten am nächsten Öffnungstag in der Bibliothek abgeholt werden. Nicht rechtzeitig abgeholte Karten gehen zurück in den Verkauf!

 

Wöchentliche Termine:

Stramplertreff im Lesecafé

Jeden Dienstag findet von 10-12 Uhr im Lesecafé der Stramplertreff statt. Zu dieser Krabbelgruppe sind alle Eltern mit Kindern im Alter von 0-3 Jahren eingeladen, um sich auszutauschen, Kontakte zu knüpfen und die Bibliothek als regelmäßigen Treffpunkt zu nutzen. Die Teilnahme am Stramplertreff ist kostenlos.

eReader-Sprechstunde

Jeden Dienstag findet von 16:30-17:30 Uhr die eReader-Sprechstunde statt. Sie haben Fragen zur Ausleihe von eBooks, zum Umgang mit eBook-Readern oder möchten sich einfach mal den Umgang mit ThueBIBnet (Thüringer Onlinebibliothek) und einem eBook-Reader zeigen lassen? Dann sind Sie hier genau richtig! Die Teilnahme an der eReader-Sprechstunde ist kostenlos.

Die nächsten Veranstaltungen im Überblick:

Lichtbild-Vortrag von Michael Gubelt

"Elbrus - Tour auf Europas höchsten Berg und Sightseeing in Moskau"

29. Januar 2020, 19:30 Uhr im Saal der Bibliothek im Dreyse-Haus

Eintritt: 5€

Wo sich der höchste Berg Europas befindet, darüber gehen die Meinungen auseinander: Die Geographen sagen, es sei der mit 4810m in Frankreich gelegene und gleichzeitig höchste Gipfel der Alpen, der Mont Blanc. In der Bergsteigerszene hat sich jedoch der Elbrus durchgesetzt, der nördlich des Hauptkammes des Kaukasus, also russisches Grenzgebiet zu Georgien, mit 5642m seine höchste Erhebung hat. Vom 14. – 26.06.2019 machte sich eine Gruppe von Bergsteigern mit genau diesem Ziel auf. Nach Flug über Moskau und weiter nach Mineralnyje Wody erreichten sie Tscheget (2150m). Hier verbrachten sie drei Tage und bereiteten sich durch Akklimatisierungstouren auf das große Vorhaben vor.

Untermalt mit beeindruckenden Bildern berichtet der Sömmerdaer Michael Gubelt von seiner Reise nach Russland, auf den Elbrus und vom Sightseeing in Moskau.

 

Leinwand-Lyrik mit Ralph Turnheim

"Sherlock Holmes und die Stimme des Stummfilms"

15. Februar 2020, 19:30 Uhr im Saal der Bibliothek im Dreyse-Haus

Eintritt: 9€ (für alle Ermäßigungsberechtigten 7€)

Sherlock Holmes scheint so populär wie zu Lebzeiten seines Erfinders Arthur Conan Doyle, als das Publikum nach immer neuen Mysterien für den Hirn-Helden verlangte. Wie hat der Meisterdetektiv damals im Kino ausgesehen? Gab es seinerzeit überhaupt schon Filme seiner Fälle? Hier die Fakten:

Fakt 1: Eille Norwood. Zu einer Zeit, als Doyle an neuen Abenteuern von Holmes schrieb, prägte Eille Norwood in 47 (!) Verfilmungen das Bild des Meisterdenkers wie kein anderer vor ihm. Arthur Conan Doyle war von dessen Darstellung begeistert. Die meisten Episoden dieses Serials gelten als verschollen; Norwood wurde fast vergessen. Stummfilmsprecher Ralph Turnheim spürte einen der Filme auf: Er vertont THE MAN WITH THE TWISTED LIP ("Der Mann mit dem schiefen Mund", 1921).

Fakt 2: Buster Keaton. Der große Filmkomiker parodiert in SHERLOCK JR. (1924) den großen Detektiv - und mehr: Dieser Film analysiert die Wirkung des Kinos und ist einer der besten seiner Ära. Ein Filmvorführer (Buster) steigt im Traum in die Filmleinwand und löst dort als Meisterdektiv den Fall, entgeht jeder Todesfalle und rettet sein geliebtes Mädchen aus den Fängen der Verbrecher.

Richtig gefährlich wird es jedoch nur für Sie: Der berühmte Meisterdetektiv bringt Sie um vor Lachen!

Ralph Turnheim ist wohl der einzige professionelle Stummfilmerzähler im deutschen Sprachraum. Er vertont Filme live, lyrisch & wienerisch. Verblüffend, gell? 2019 war er das erste Mal im Dreyse-Haus zu Gast und begeisterte das Publikum mit seiner Leinwand-Lyrik zu 3 bekannten Laurel & Hardy Filmen. 2020 kehrt er mit einem neuen Programm zurück!

Foto: Clemens Molinari

 

Lost Places II. mit Rainer Schubert

"Verlassene Orte - Bilder und Geschichten"

5. März 2020, 19:30 Uhr im Saal der Bibliothek im Dreyse-Haus

Eintritt: 5€

 "Verlassene Orte, oft vergessen, meist verfallen, sind ganz eigene Zeugen unserer neueren Geschichte. Es gibt eigentlich keine genaue Definition dieser Lost Places."

Fotograf Rainer Schubert berichtet in seinem 2. Buch erneut von Verlassenen Orten in Mitteldeutschland. Sehen Sie beeindruckende Bilder und lernen Sie die Geschichte dazu kennen.

 

Vortrag von Veit Neblung - "Psychohygiene - spart Pflaster auf der Seele"

19. März 2020, 19:30 Uhr im Saal der Bibliothek im Dreyse-Haus

Eintritt frei! Voranmeldung unter 03634-623092

Veit Neblung, vielen Sömmerdaern auch als musizierender Bäcker bekannt, ist auch Heilpraktiker für Psychotherapie. „Psychohygiene“ befasst sich mit der Theorie und Praxis des psychischen Gesundheitsschutzes. Ziel ist die Erlangung und Erhaltung von psychischer Gesundheit. Wie wichtig diese ist, bemerkt man oft erst, wenn das seelische Wohlbefinden bereits angeschlagen ist und wir nicht wie gewohnt „funktionieren“.

 

Der Begriff wurde erstmals vom deutschen Psychiater Robert Sommer verwendet und wurde hauptsächlich aus praktischen Bedürfnissen und Erwägungen heraus entwickelt. Im Laufe des Tages ist jeder Mensch innerlich und äußerlich schädigenden Faktoren ausgesetzt, sei es am Arbeitsplatz, im Verkehrschaos, durch Umweltbelastungen, Klima, Stress, Selbstverletzungen, Selbstbeleidigungen, Selbstschädigungen oder Kränkungen. Die Psychohygiene soll den Gegenpol zur alltäglichen Deformation darstellen und soll äußeren sowie inneren Belastungen präventiv und kurativ entgegenwirken.

 

Wer regelmäßig Psychohygiene betreibt, also seine Gedanken aufräumt und Schädigendes „wegschmeißt“, spart sich langfristig „Pflaster für die Seele“.

 

Der Eintritt zum Vortrag ist frei! Um Voranmeldung wird gebeten unter 03634-623092.

 

Bibo-Frühstück bei Bäckerei Bergmann

10. Mai 2020, 10-13 Uhr im Café der Bäckerei Bergmann (Lange Str. 2)

Karten demnächst erhältlich!

Genießen Sie ein leckeres Frühstück am Muttertag im Café Bergmann. Für Unterhaltung während des Schlemmens wird gesorgt sein!

 

 

20. Kneipenmeile & Kulturnacht

16. Mai 2020, Innenhof des Dreyse-Hauses

Zur Kneipenmeile & Kulturnacht 2020 wird auch die Bibliothek ein tolles Programm beisteuern! Mehr Informationen dazu folgen in Kürze...

 

Sonntagskonzert im Rosengarten

7. Juni 2020, 14:30 Uhr im Innenhof des Dreyse-Hauses

Weitere Informationen folgen in Kürze...

 

 

Sonntagskonzert im Rosengarten

5. Juli 2020, 14:30 Uhr im Innenhof des Dreyse-Hauses

Weitere Informationen folgen in Kürze...

 

 

Bücherflohmarkt und Sonntagskonzert im Rosengarten

2. August 2020, 14-17 Uhr im Innenhof des Dreyse-Hauses

Gemeinsam mit unserem Förderverein findet wieder der alljährliche Bücherflohmarkt im Innenhof des Dreyse-Hauses statt: wer selbst Bücher, CDs und Schallplatten verkaufen oder tauschen will, kann sich vorab mit einem eigenen Stand anmelden! Mitglieder des Fördervereins verkaufen außerdem zahlreiche ausgesonderte Exemplare aus dem Bibliotheksbestand für kleines Geld. Hier findet bestimmt jeder etwas Spannendes!

Ein eigener Verkaufsstand kann vorab in der Bibliothek angemeldet werden.

Der Bücherflohmarkt wird stets musikalisch umrahmt. Weitere Informationen dazu folgen in Kürze...

 

 

KlangKultur V.

TERMIN WIRD NOCH BEKANNT GEGEBEN, 19 Uhr im Innenhof des Dreyse-Hauses

Eine Bühne - Drei Acts. Ein Abend voller Live-Musik!

 

 

Lesenacht für Große 2020

23. Oktober 2020, 19:30 Uhr in der Bibliothek im Dreyse-Haus

Karten demnächst erhältlich!

Eines der Highlights unserer jährlichen Veranstaltungen!

Weitere Informationen folgen in Kürze...