GO

Tickethotline für Kartenreservierungen: 03634-623092

(erreichbar zu unseren Öffnungszeiten)

Bei Veranstaltungen mit freiem Eintritt ist eine vorherige Anmeldung über die Tickethotline nötig!

 

Ein wichtiger Hinweis zu Kartenreservierungen:

Karten können über die Tickethotline zurückgelegt werden und müssen innerhalb einer Woche ab Reservierung abgeholt werden. Erfolgt die Reservierung innerhalb einer Woche vor dem Veranstaltungstermin, müssen die Karten am nächsten Öffnungstag in der Bibliothek abgeholt werden. Nicht rechtzeitig abgeholte Karten gehen zurück in den Verkauf!

 

Wöchentliche Termine:

Stramplertreff im Lesecafé

Jeden Dienstag findet von 10-12 Uhr im Lesecafé der Stramplertreff statt. Zu dieser Krabbelgruppe sind alle Eltern mit Kindern im Alter von 0-3 Jahren eingeladen, um sich auszutauschen, Kontakte zu knüpfen und die Bibliothek als regelmäßigen Treffpunkt zu nutzen. Die Teilnahme am Stramplertreff ist kostenlos.

eReader-Sprechstunde

Jeden Dienstag findet von 16:30-17:30 Uhr die eReader-Sprechstunde statt. Sie haben Fragen zur Ausleihe von eBooks, zum Umgang mit eBook-Readern oder möchten sich einfach mal den Umgang mit ThueBIBnet (Thüringer Onlinebibliothek) und einem eBook-Reader zeigen lassen? Dann sind Sie hier genau richtig! Die Teilnahme an der eReader-Sprechstunde ist kostenlos.

Die nächsten Veranstaltungen im Überblick:

Lesung mit Geralf Pochop - "Untergrund war Strategie: Punk in der DDR"

26. September 2019, 19:30 Uhr im Saal der Bibliothek im Dreyse-Haus

Eintritt frei! Voranmeldungen unter 03634-623092.

„Der Staat hatte uns über etliche Jahre wegen unseres Musikgeschmacks und unseres Äußeren wie Feinde behandelt. Diese Rolle hatten wir angenommen. Wir hatten uns stark politisiert und nutzten unsere schwer erkämpften Freiräume nicht mehr nur, um unser Lebensgefühl auszukosten, sondern bauten ein Netz aus komplett autonomen Strukturen auf. Wir fanden Wege, den Wehrdienst zu verweigern, unsere Meinung auch öffentlich zu sagen, und wir redeten, wie uns der Schnabel gewachsen war. Wir gingen nicht zur Wahl, weil wir diese nicht als solche anerkannten. Unserer Kompromisslosigkeit hatte der Staat nichts entgegenzusetzen.

Punk war das Beste, was uns in der DDR passieren konnte. Wir wurden diskriminiert, gejagt und willkürlich weggesperrt, trotzdem waren wir freier als alle anderen. Es war die intensivste Zeit meines Lebens.“

Im Anschluss der Lesung spielt die DDR-Punkband 08/15 Brechreiz (Kollektiver Brechreiz).

Eine Veranstaltung des Fördervereins der Stadt- und Kreisbibliothek Sömmerda e. V. im Rahmen der Interkulturellen Woche 2019, gefördert von "Partnerschaften für Demokratie".

 

Bodo Steguweit - "Marokko: roter Safran, blaue Steine"

Multivisions-Vortrag

10. Oktober 2019, 19:30 Uhr im Saal der Bibliothek im Dreyse-Haus

Eintritt frei! Um Voranmeldung wird gebeten unter 03634-623092)

Am Donnerstag, den 10. Oktober 2019 um 19.30 Uhr, wird im Dreyse-Haus Sömmerda, die neue Marokko-Diashow des Rastenberger Weltenbummlers Bodo Steguweit gezeigt.

Eine faszinierende Reise in den Süden Marokkos! Das teuerste Gewürz der Welt, der Safran, wird im November in den Bergen geerntet. Wir bummeln über lokale Märkte kleiner Dörfer und fahren im Antiatlas durch einen Traum aus Formen und Farben. Mit dem Mietwagen auf Marokkos Straßen zu fahren, wird nie langweilig, so manche Überraschung wartet noch auf uns... In seinem Dia-Vortrag geht Bodo Steguweit auf seine abenteuerlichen Reiseerlebnisse ein. Ein einfühlsamer und packender Reisebericht über ein atemberaubend schönes Land im Norden Afrikas.

 

Lutz Lindemann - "Optimist aus Leidenschaft. Mein Leben"

Fußball-Legende und ehemaliger DDR-Nationalspieler

15. Oktober 2019, 19:30 Uhr im Saal der Bibliothek im Dreyse-Haus

Lutz Lindemann gehört zu den Fußballstars der DDR. Dabei schaffte das Ausnahmetalent das scheinbar Unmögliche und kämpfte sich, nachdem er es sich während seines Militärdienstes mit den Genossen verscherzte und vorerst, nach einem schweren Kreuzbandriss, nur noch Kartoffeln schälen durfte, zurück in die DDR-Oberliga und den großen internationalen Fußball, spielte für die Nationalmannschaft und den FC Carl Zeiss Jena im Europapokal. Nach der Wende baut er im erzgebirgischen Aue den Profifußball auf, ist als Trainer und sportlicher Leiter bei verschiedenen deutschen Clubs aktiv und startet 2016 das Projekt Europapokal in Priština.

 

Lesenacht für Große 2019

Kabarett Fettnäppchen aus Gera mit dem Programm "Baby, du schaffst mich!"

mit Live-Musik von Simple Man und Fräulein Honig

25. Oktober 2019, 19:30 Uhr in der Bibliothek im Dreyse-Haus

Eintritt: 8€ im Vorverkauf (Abendkasse: 10€)

Sie fühlen sich jung und knackig und sind plötzlich Oma und Opa! Das bringt nicht nur Unruhe in das Leben des ständig strapazierten Fettnapp-Ehepaars Siegrid und Ralf, sondern auch neue Munition für jede Menge Ehe-Konflikte. Haarfarbe hat bei Siegrid wieder Konjunktur, das Fitness-Studio wird stärker frequentiert und soll Ralf jetzt wirklich mit einer Oma ins Bett?

Hat man in der Erziehung der Tochter etwas übersehen, wenn sie den Vater des Kindes zum Teufel jagt und sich auf das Wagnis „Allein erziehend mit Kind“ einlässt? Nun - damit nicht genug! Jetzt sollen die beiden auch noch für ein paar Tage - völlig unvorbereitet - auf den Kleinen aufpassen. So weiß man diesmal nicht genau, wenn es bei den beiden wieder etwas lauter zugeht, ist es Ralf, Siegrid oder das Baby, was da schreit…

 


Lesung mit Kerstin Kämmerer - "Ich töte, was ich liebe. Eine Thüringer Kriminalistin erzählt"

14. November 2019, 19:30 Uhr im Saal der Bibliothek im Dreyse-Haus

Karten in Kürze erhältlich!

Die erste Kriminalhauptkommissarin. a. D. Kerstin Kämmerer taucht in ihrem Buch tief in die Seelen von Opfern und Tätern ein. Spannend beschreibt die erfolgreiche Kriminalistin Fälle aus ihrer Dienstzeit. Mit einem Schaudern folgt ihr die Leserschaft an Tatorte voller Grauen. Und wenn auch die Kriminalisten sehr erfolgreich waren (und es noch immer sind), kann man so manches Urteil nicht verstehen…

 

 

Ralf Schwan - "Tatra: Wildnis und Bergparadies im Herzen Europas"

19. November 2019, 19:30 Uhr im Saal der Bibliothek im Dreyse-Haus

Ein Streifzug durch Hohe Tatra, West-Tatra und Niedere Tatra, Slowakische Paradies, Mala Fatra und die Region Orava.

Im Wandel der Jahreszeiten durch den nördlichen Teil des Karpatenbogens. Die Durchquerung der Hohen Tatra von Ost nach West, auf dem Kammweg der Niederen Tatra, Klettersteigtouren in der Westtatra, Besteigungen schroffer Berggipfel, Touren durch das Slowakische Paradies, die Regionen Orava und Mala Fatra, urige Bergdörfer und Berghütten, spektakuläre Höhlen und geheimnisvolle Burgen, für Wildnis und Bergliebhaber, ein wahres Eldorado.

Ralf Schwan zeigt in seiner Live-Lichtbildreportage sbeeindruckende Foto und Videoaufnahmen einer Region im Herzen Europas, wie es vielfältiger nicht sein könnte. Erleben Sie ein facettenreiches und spannendes Porträt des nördlichen Karpatenbogens und tauchen Sie in eines der letzten Wildnis und Bergparadiese Europas ein.

 

Musikalische Lesung mit André Kudernatsch und Andreas Groß

"Auweia Weihnachten"

12. Dezember 2019, 19:30 Uhr in der Bibliothek im Dreyse-Haus

Weihnachten mit dem Schneeschieber auf der Couch, mit der Schwiegermutter im Knollen-Ballett oder mit Fresslähmung bei Freunden – es gibt viele Möglichkeiten, den Heiligen Abend totzuschlagen. In diesem Buch folgen die besten, garniert mit Sternen, Elchen, Kartoffelsalat und Gurken.

Kudernatsch klärt auf, wer wirklich die Weihnachtsmärkte heimsucht, warum Hühner für weiße Weihnachten stehen und was das digitale Schrottwichteln bedeutet. In Zeiten, in denen die einen „Glühweinze“ gluckern, während die anderen darüber nachdenken, „Rumkugeln“ lieber „Punschbällchen“ zu nennen...

Mit seinen ziemlich nikolausigen Geschichten, überkandierten Kolumnen und schlichten Gedichten will der Autor auf Ihrem Gabentisch landen. Das kann ja heiter werden. Auweia, Weihnachten!

 

14. Kunstweihnachtsmarkt im Dreyse-Haus

15. Dezember 2019, 13-17 Uhr

Eintritt frei!